Mit ‘Tapas’ getaggte Artikel

Albóndigas en salsa de tomate – Tapas

Dienstag, 15. Februar 2011

Es gibt Tapas, Baby! Was gibts entspannenderes als den ganzen Abend in geselliger Runde spanische Kleinigkeiten zu verspeisen und dazu den passenden Wein zu genießen?

Weniger entspannend dagegen bestimmt  für viele die Zubereitung. Mit steigender Anzahl der unterschiedlichen Köstlichkeiten kann sich die Zubereitung schon mal etwas in die Länge ziehen, also unbedingt immer genug Vorbereitungszeit einplanen!  Gereicht wurde im Hause rock the kitchen! an diesem Abend übrigends die eher klassische Tapas-Fraktion: Tortilla, Aioli, Datteln im Speckmantel, marinierte Oliven, Feta-Paprika-Creme, Serranoschinken, Manchego- und Ibericokäse sowie Albóndigas en salsa de tomate, vielen vielleicht besser bekannt unter spanischen Fleischklöpsen in Tomatensauce.

Damit aber die spanische Gemütlichkeit nicht überstrapaziert wird, wurde dem Tapas-Wahn durch eine italienisch anmutende Nachspeise in Form einer köstlichen Panna Cotta ein jähes Ende gesetzt. Ich weiß, nicht unbedingt der passendste Abschluß für eine Tapas-Sause aber trotzdem sehr essenswert, da wollen wir mal nicht so kleinlich sein, oder?

Zutaten für 4 Personen:

500 g Rinderhack
2 Knoblauchzehen
1 Ei
3 EL Semmelbrösel
5 Sardellen
1 EL Kapern
1 EL gehackte Petersilie
40 g Mehl
Salz
Pfeffer
Chili
Öl

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
400 g gehackte Tomaten
1/2 Paprikaschote, rot
100 ml Rotwein
100 ml Gemüsebrühe
4 EL Sherry
1 Prise Zucker
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Für die Fleischbällchen das Rinderhack mit gehackten Sardellen, Kapern, Knoblauch, Ei, Semmelbröseln und Petersilie in eine Schüssel geben und zu einem gleichmäßigen Fleischteig verarbeiten.

Mehl mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.  Bällchen im Durchmesser von ca. 3 cm formen und im gewürzten Mehl wälzen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Fleischbällchen gleichmäßig rundherum goldbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warmstellen.

Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Paprikaschote in kleine, gleichmäßige Würfel schneiden. Zwiebel Knoblauch und Paprikawürfel im Bällchen-Fett leicht anbraten. Mit Rotwein aböschen und 1 Minute leicht köcheln lassen. Gehackte Tomaten zugeben
und mit Gemüsebrühe aufgießen.

Die Tomatensauce ca. 20 Minuten köcheln lassen und mit Sherry Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Albóndigas  in die Sauce geben und nochmals ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen – Fertig!

Tapas

Mittwoch, 12. Mai 2010

Hatte heute Lust auf Tapas. Ich liebe Tapas…. Es war zwar recht zeitaufwendig und für zwei Personen eigentlich viel zu viel, aber die Mühe hat sich trotzdem gelohnt! Es gab:

  • Sherry-Champignons mit Knoblauch
  • Kartoffel-Manchego-Tortilla
  • Datteln im Serrano-Mantel
  • Hähnchenbrustfilet in Oliven-Sherry-Sauce (Hammer!)
  • marinierte Zucchinischeiben
  • Knoblauchpüree

Dazu gab´s Panevita mit getrockneten Tomaten, Ciabatta und natürlich spanischen Rotwein. Sehr lecker!