Mit ‘Rosmarinkartoffeln’ getaggte Artikel

Limetten-Dorade in Sherry mit karamellisierten Rosmarinkartoffeln

Mittwoch, 13. Juli 2011

Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit beende ich die vorübergehende, kurze Sendepause mit einer limettisierten und alkoholisierten Dorade. Dazu passenderweise natürlich etwas karamellisiertes – in Form von kleinen, leicht knusprigen und wunderbar aromatischen Rosmarinkartoffeln. Ein Traum!

Wobei die Dorade bei dieser genialen Sättigungsbeilage schon fast zur Nebensache mutiert. Hierbei handelt es sich nämlich nicht um irgendeine schnöde Kartoffelbeilage sondern um mindestens 1 Stunde lang, mit Muscovadozucker bestreute und liebevoll in Salzbutter und Rosmarin geschwenkte kleine Kartof- feln. Außen unwahrscheinlich aromatisch und knusprig, innen dagegen butterweich. Manche Rezepte sind einfach zu schön, um wahr zu sein! 

Schuld an dieser süchtigmachen Beilage ist natürlich wieder mal Astrid. Sie hat mir via Facebook den Mund dermaßen wässrig gemacht, seither werden diese köstlichen Rosmarinkartoffeln im Hause rock the kitchen! in regelmäßigen Abständen oral verabreicht. Aber trotzdem darf bei dieser Genussbilanz die Dorade nicht ganz vergessen werden – mit Limetten und Sherry wirklich eine tolle Entdeckung.

Zutaten für 2 Personen:

2 küchenfertige Bio-Doraden (à 350 – 400 g)
2 Bio-Limetten
2 Zweige Thymian
2 EL Olivenöl
2 EL trockener Sherry
Meersalz
schwarzer Pfeffer

500 g kleine Kartoffeln, festkochend
30 g gesalzene Butter
5 große Zweige Rosmarin
4 Knoblauchzehen
1 EL Muscovadozucker

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in kochendem Wasser ca. 15 Minuten garen. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln ausdampfen lassen.

In einer beschichteten Pfanne die Butter erhitzen. Kartoffeln, Rosmarin und Knoblauchzehen zugeben. Kartoffeln mit dem Muscovadozucker bestreuen und knapp 1 Stunde bei geringer Hitze leicht karamellisieren lassen, dabei immer wieder schwen- ken.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Doraden innen und außen gründlich waschen und trockentupfen. Im Bauch salzen, pfeffern und mit je einem Thymianzweig füllen.

Die Doraden in eine feuerfeste Form legen . Die obere Seite mehrmals schräg einschneiden. Die Bio-Limette gründlich waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben in die Einschnitte der Dorade stecken. Restliche Limette auspressen. Die Dorade mit Limettensaft und Sherry beträufeln.

Den Fisch im Backofen ca. 20 Minuten backen und ab und zu mit dem Sherry-Sud begießen.