Mit ‘Polenta’ getaggte Artikel

Polenta alla Milanese mit Rotwein-Champignons

Sonntag, 22. August 2010

Eigentlich hatte ich für Polenta noch nie besonders viel übrig, es schmeckte für mich einfach nur lasch und langweilig. Außerdem erinnert es mich an Babynahrung oder Breikost im Krankenhaus. Da wir ja schon, ober besser noch, im Besitz einer einsatzfähigen Kauleiste sind, ist meiner Meinung nach was Festes zwischen den Zähnen immer besser. 

So fristete das Polenta-Päckchen seit geraumer Zeit im Vorratschrank sein Dasein und stand auch des öfteren schon mit einem Bein im Müll. Da ich mich aber immer recht schwer von Sachen trennen kann habe ich mich dann letztendlich dazu durchgerungen nochmals einen Versuch zu starten. Was mit Risotto funktioniert, kann mit Polenta nicht so verkehrt sein… Und siehe da, mit Safran, Parmesan und Butter klappts sogar mit der Polenta!

Zutaten für 2 Personen:

100 g Polenta
250 ml Milch 3,8 %
250 ml Gemüsebrühe
50 g frisch geriebener Parmesan
1 Tütchen Safranpulver
10 g Butter
300 g Champignons
2 EL Rapsöl
250 g gestückelte Tomaten
1 Zweig Thymian
150 ml trockener Rotwein
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Für die Polenta Brühe mit der Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Maisgrieß und Safran einrühren, Hitze klein schalten und ein paar Minuten rühren. Dann Deckel auflegen und ca 15 Minuten quellen lassen. Dabei zwischendurch immer wieder umrühren.

Pilze mit feuchtem Küchentuch abreiben, Stielenden abschneiden und halbieren bzw vierteln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Thymian waschen, trockenschütteln und die Blättchen von den Zweigen streifen.

Öl im Topf erhitzen, Pilze anbraten. Thymian, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und kurz weiterbraten. Mit Rotwein ablöschen und leicht einkochen lassen. Die Tomaten mit dem Saft dazuschütten. Mit Salz und Pfeffer würzen, Hitze klein schalten, Deckel auflegen und etwa 10 Minuten schmoren.

In der Zwischenzeit den Parmesan und Butter unter die Polenta rühren. Deckel auflegen und nochmals kurz erwärmen. Durchrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Pilzen anrichten.