Mit ‘Paprikahuhn’ getaggte Artikel

Spanisches Paprikahuhn 2.0

Donnerstag, 17. November 2011

Weil Steph schon vor einiger Zeit so von Ihrem spanischen Paprikahuhn schwärmte, gabs den leckeren Vogel jetzt schon zum zweiten mal im Hause rock the kitchen! Und weils auch wieder ziemlich lecker war, möchte ich euch dieses spanische Paprikahähnchen natürlich auf keinen Fall vorenthalten.

Beim ersten Versuch habe ich mich natürlich ganz strikt ans Original-Rezept gehalten, beim zweiten Federvieh wurde dann natürlich mutigerweise etwas am kulinarischen Objekt der Begierde ”gedreht”. War das Original schon wirklich umwerfend, fand ich die Version 2.0 mit viel Knoblauch und Kräutern noch um eine klitzekleine Spur besser – aber so definiert sich wohl Geschmackssache. Faulerweise habe ich mir auch das Vorkochen der Kartoffeln gespart, die hübschen Mini-Knollen waren nach knappen 1,5 Stunden in Backofen locker gar und wunderbar weich.  

Und so ereilt mich wohl oder über das gleiche Schicksal wie Steph: Langsam aber sicher mutiert dieses spanische Paprikahuhn  für mich (als eigentlich Wenigfleischesser) schon fast zu meinem Lieblingsfleischessen…
 

Zutaten:

1 glückliches Hähnchen vom Bauernhof
600 g kleine Kartoffeln (Drillinge) 
ca. 800 g Spitzpaprika rot
3 rote Zwiebeln
5 Knoblauchzehen
3 Eßlöffel Rapsöl mit Buttergeschmack 
500 ml Gemüsebrühe
1 TL Paprikapulver, edelsüß
2 TL Pimentón de la Vera, picante (scharf)
1 TL Pimentón de la Vera, dulce (mild)
3 Zweige Thymian
3 Zweige Rosmarin
2 Lorbeerblätter
Pfeffer
Meersalz

Zubereitung:

Backofen auf  180 Grad vorheizen.

Die Kartoffeln waschen und halbieren, Paprika und Zwiebel putzen und in grobe Stücke schneiden. Zusammen mit 2 Knoblauchzehen, den Thymian- und Rosmarinzweigen und den Lorbeerblättern in eine aussreichend große und feuerfeste Form geben. Leicht salzen und pfeffern.

3 Knoblauchzehen pressen und zusammen mit den Gewürzen und dem Rapsöl zu einer glatten Paste verrühren, mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Das Hähnchen innen und außen waschen, trockentupfen und komplett mit der Paprikapaste einreiben.

Das marinierte Hähnchen auf das Gemüse-Kartoffelbett legen und die Gemüsebrühe vorsichtig angießen. Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Std – 1,5 Stunden (je nach Größe) braten. Das knusprige Hähnchen aus dem Ofen nehmen und mit der Gemüse-Kartoffelmischung servieren.