Mit ‘Erdbeeren’ getaggte Artikel

Risotto mit geröstetem Radicchio und Erdbeeren

Montag, 18. April 2011

… klingt zugegebener Maßen am Anfang wenig schmackhaft und leicht ungewöhnlich, ich wurde aber wieder Erwarten und wie so oft eines besseren belehrt. Entdeckt habe ich dieses ausgefallene Risotto wieder mal in dem tollen Buch “Die neue vegetarische Küche” von Maria Elia, deren Rezepte zur Zeit bei mir und vielen anderen Food-Bloggern hoch im Kurs stehen. Sehr empfehlenswert!

Die Zusammenstellung klingt ja schon beinahe extraordinär, aber keine Angst! Das leicht bittere Radicchioaroma ergänzt sich gut mit der Süße der Erdbeeren. Es hört sich und sieht aber auf jeden Fall außergewöhnlicher aus als es dann im Endeffekt schmeckt. Durchaus eine Kombination die man ausprobieren sollte – kein Lieblingsrisotto, aber definitiv eine fruchtige und sehr interessante Variante!

Zutaten für 4 Personen:

1 Radicchio (ca. 350 g)
Olivenöl, zum Beträufeln
2 EL Balsamicoessig
Meersalz

2 EL Olivenöl
4 Schalotten, fein gewürfelt
375 g Risottoreis
300 ml Weißwein
900 ml heiße Gemüsebrühe
Saft von 1/2 Zitrone
4 EL Ricotta
50 g Parmesan
8 Erdbeeren, geviertelt
1 EL gehackter Schnittlauch
reduzierter Balsamicoessig, zum Beträufeln
Meersalz
Pfeffer

Zubereitung:

Den Radicchio vierteln. Die Blätter auffächern, mit Olivenöl beträufeln und Salzen. Den Radicchio in einer beschichteten Grillpfanne von jeder Seite 2-3 Minuten anrösten. Wenn er zu bräunen beginnt, herausnehmen, auf einen Teller geben und mit Balsamico  beträufeln. Abkühlen lassen und in dünne Streifen schneiden.

Für das Risotto Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Den reis zugeben und unter Rühren glasig werden lassen. Die Hitze reduzieren und den Wein zugießen. Wenn der Wein eingekocht ist eine Kelle heiße Gemüsebrühe zugeben. Umrühren und warten bis der Reis die Brühe aufgesogen hat, dann wieder Brühe zugeben. So fortfahren bis der Reis al dente gegart ist.

Zitronensaft, Radicchio und Ricotta unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Risotto vom Herd nehmen. Parmesan und die Hälfte der Erdbeeren unterheben. Mit den restlichen Erdbeeren, Schnittlauch und Parmesan garnieren und mit reduziertem oder alternativ altem Balsamico beträufeln.

Erdbeer-Granita mit grünem Pfeffer

Montag, 12. Juli 2010

Bei der Hitze lasse ich den Herd heute ausnahmsweise mal aus,  Temperaturen um die 38 Grad liegen mir jetzt nicht wirklich so… Und was schmeckt in der Erdbeerzeit besser als eine fruchtig-erfrischende Granita? Granita ist eine italienische Süßspeise, die einem Sorbet ähnlich ist und in Italien fast an jeder Straßenecke zu haben ist. Ich habe mich für eine Variante mit grünem Pfeffer entschieden, bei der Hitze eine wirklich tolle Erfrischung. Tip: Am leckersten schmeckt die Granita mit ganz reifen, süßen Erdbeeren!

Zutaten für 2 Personen:

400 g  tiefgekühlte Erdbeeren
2 cl weißer Rum
1/2 TL grüne Pfefferkörner
50 g Zucker (oder je nach Geschmack)
2 TL Zitronensaft
Minzblätter

Zubereitung:

Alle Zutaten mit dem Mixer pürieren und in bereitgestellte Dessertgläser füllen. Mit Minzblatt, Balsamico und Pfefferkörnern dekorieren und sofort servieren!