Mit ‘Cranberrys’ getaggte Artikel

Super Chunk Cranberry Cookies

Samstag, 15. Januar 2011

Seit vielen Jahren gehören Cookies in allen nur erdenklichen Sorten und Geschmacksrichtungen zu meinen absoluten Lieblingen. Von Sucht zu sprechen wäre aber jetzt schon etwas übertrieben, aber wenn mich mal die Lust auf etwas Süßes überkommt greife ich am liebsten zu den runden und knusprigen Keksen. Definitiv besser als Schokolade pur!

Höchste Zeit die Sache selbst in die Hand zu nehmen und leckere Cookies backen! Und das Beste: Man kann alles in den Teig mischen was der Vorratsschrank so hergibt, außer vielleicht Thunfisch oder den Braten von letzter Woche… ;-) Aber Nüsse aller Art, Schokolade, frische bzw. getrocknete Früchte oder sogar gehackte Karamellbonbons geben den Cookies jedes Mal einen anderen und unverwechselbaren Geschmack.

Diese Cookies sind dank der Kondensmilch außen schon knusprig, innen aber schön mürbe und weich. Die großen Nußstückchen und leicht säuerlichen Cranberries geben ihnen den besonderen Kick. Achtung: Suchtfaktor hoch!

Zutaten für ca. 20 Stück:

200 g Butter
200 g Zucker
300 g Mehl (Typ 405)
1/2 TL Backpulver
150 ml Dosenmilch
50 g Macadamianüsse
50 g Walnußkerne
50 g getrocknete Cranberries
100 g weiße Schokolade
50 g Zartbitterschokolade

Zubereitung:

Nüsse, Cranberries und Schokolade mit einem schweren Messer grob hacken. Mehl sieben. Backofen auf 190 Grad vorheizen.

Zucker und Butter mit dem Rührgerät schaumig rühren. Dosenmilch unterrühren. Mehl mit dem Backpulver und Natron mischen und unter den Teig rühren. Die Nuß-Schoko-Cranberriemischung gründlich unter den Teig heben.

Mit zwei angefeuchteten Eßlöffeln möglichst gleichgroße Teiportionen abstechen und mit ausreichendem Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im Ofen ca. 15 Minuten backen bis die Cookies leicht gebräunt sind.