Mit ‘Blaubeeren’ getaggte Artikel

Schoko-Blaubeer-Pancakes mit Ahornsirup

Sonntag, 04. März 2012

Wenn manchmal Sonntagmorgen gähnende Lehre im Brotkasten herrscht und auch der Gang zum Bäcker doch noch sehr schwer fällt…  Die Lösung? Nach einem mutigen Blick in den Kühlschrank steigt die Laune, dank der Aussicht auf leckere Pancakes, in schwindelerregende Höhen. Das sonntägliche Frühstück ist gerettet!

Richtig gut schmecken die schokoladig-beerigen Pancakes natürlich, wenn sie ganz stilecht und wohldosiert (Achtung, sehr süß!) mit Ahornsirup begossen werden. Falls  jemand morgens vor einer extra Extraportion Cholesterin nicht zurückschreckt, darf dazu natürlich auch noch ordentlich Butter reichen. Für meinen Fall begnüge mich heute mal mit der cholesterinärmeren Variante.

Ein weiteres probates Mittel zur Geschmackssteigerung und meine absolute Geheimwaffe in Süßspeisen aller Art ist: Tonkabohne. In diesen Frühstückspfannkuchen ist dieser “Geschmacksbooster” zwar nicht zwingend notwendig, aber irgendwie und irgendwann muß das tolle ”Gewürz” ja wieder unter die Leute. Wer sich nicht wie ich als Tonkabohnen-Messie outen kann oder will, verwendet einfach Vanillemark als adäquaten Ersatz.

Zutaten für 2 Personen:

100 g Dinkelvollkornmehl
50 g Weizenmehl (Typ 405)
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
2 TL Kakao
2 Eier (M)
1 Prise Salz
250 ml Milch (1,5 % Fett)
45 g Zucker
1/4 Tonkabohne, gerieben (oder Mark einer Vanilleschote)
100 g Blaubeeren
2 EL Rapsöl für die Pfanne
Ahornsirup

Zubereitung:

Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und das Eiweiß weiter zu einer cremigen Masse schlagen. Blaubeeren waschen und beiseite stellen.

Eigelb, Milch, Mehl, Backpulver, Natron, Kakao und Tonkabohne (oder Vanillemark) mit dem Rührgerät gründlich verrühren. Eischnee vorsichtig mit einem Kochlöffel unter den Teig heben.

Eine  beschichtete Pfanne sparsam mit Öl auspinseln und erhitzen. Den Teig hineingeben und evtl. mit einem Löffel glatt streichen. Die Panecakes bei mittlerer Hitze backen bis die Oberseite Blasen bildet und sie an der Unterseite eine goldbraune Farbe bekommen. Einige Blaubeeren auf den Pancakes verteilen und leicht andrücken. Pancakes wenden. Wenn sie von beiden Seiten goldbraun sind, die Pancakes aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Die fertigen Pancakes aufeinanderstapeln und mit Ahornsirup und Blaubeeren servieren.