Lasagne von Eierlikörmousse mit Pistazien-Kardamomblättern und Himbeeren

// 

Ei, ei, ei, verboten! Oder so ähnlich … Am Eierlikör scheiden sich ja immer schon die Geister, wollte man ihn pur trinken. Jede Oma steht seit jeher unter dem Generalverdacht, nachmittags dem gelben Laster zu fröhnen. Ich kenne aber sogar jüngere Menschen, die diesen Trank ab und an sehr gerne zu sich nehmen – meist waren die aber vorher schon blau …

Wie im richtigen Leben braucht auch der Eierlikör einen “Genuß-Abschnitts-Gefährten”, ganz alleine kommt man dann doch nicht weit. Ich habe den Eierlikör diesmal mit knusprigen Pistazien-Kardamomblättern und leicht herben Himbeeren zu einer Eierlikör-Lasagne gepaart. Das Ergebnis konnte sich nicht nur sehen lassen, es hat auch allen Probanden hervorragend geschmeckt.

Zu dieser köstlichen “süßen” Lasagne verleitete mich übrigens Zorra bzw. Geniessers Rezepte. Das Original mit einer erfrischenden Buttermilchmousse und Mandelblättern inspirierte mich zu meiner eigenen Kreation. Vielen Dank!

Zutaten für 6 Personen:

Eierlikörmousse:
400 g Sahne (30 %)
3 Eier (M)
4 Blätter Gelantine
Mark einer Vanilleschote
100 g Zucker
50 ml Eierlikör

Pistazien-Kardamomblätter:
110 g Zucker
65 g Pistazien, fein gemahlen
65 g flüssige Butter
65 ml Orangensaft
35 g Mehl
1 Msp. Kardamompulver

150 g Himbeeren

Zubereitung:

200 ml Schlagsahne halb steif schlagen. 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 2 Eier (Kl. M), 100 g Zucker und Vanillemark in einer Metallschüssel mit den Quirlen des Handrührers 2 Min. verrühren. Über einem heißen, nicht kochendem Wasserbad ca. 8 Min. schaumig rühren, bis eine cremig-feste Masse entsteht.

Topf vom Herd nehmen, Gelatine gut ausdrücken und unter leichtem Rühren in der heißen Masse auflösen. Eierlikör unterrühren. Die Schüssel in ein Spülbecken mit kaltem Wasser stellen und die Masse unter Rühren abkühlen lassen.

Sahne vorsichtig unterheben. Die Masse eine saubere Schüssel füllen und abgedeckt mindestens 4 Std. kalt stellen.

Für die Pistazien-Kardamomblätter alle Zutaten mit einem Rührgerät ca. 3-5 Minuten zu einer geschmeidigen Masse rühren. Mit Hilfe eines großen Löffels jeweils eine kleine Teigmenge kreisförmig und dünn auf Backpapier aufstreichen und im Ofen bei 200 Grad Ober/Unterhitze ca. 5-6 Minuten backen. Nach dem Backen auf dem Tisch auskühlen lassen. In eine luftdichte Box geben.

Mit dem Spritzbeutel einen kleinen Klecks Mousse in die Mitte des Tellers geben und ein Pistazienblatt darauf legen. Nun mit dem Spritzbeutel einen Klecks Mousse auf das nächste Pistazienblatt spritzen und mit Himbeeren belegen. Diesen Vorgang nochmals wiederhohlen. Zum Abschluß einen Punkt Mousse aufspritzen und die Lasagne mit einem Minzeblatt und einer Himbeere garnieren.

Durchschnittliche Nährwertangaben pro Portion

Brennwert (kcal)
k.A.
Eiweiß (g)
k.A.
Fett (g)
k.A.
Kohlenhydrate (g)
k.A.
Ballaststoffe (g)
k.A.
Cholesterin (mg)
k.A.
Natrium (mg)
k.A.
Kalium (mg)
k.A.
Calcium (mg)
k.A.
Magnesium (mg)
k.A.
Harnsäure (mg)
k.A.
Folsäure (µg)
k.A.
Jod (µg)
k.A.
Zink (mg)
k.A.

Fragen, Anregungen, Lob?

Schuldig! Ich liebe Eierlikör, egal ob der Klassiker (kuchen), Pur (Udo Style) oder als Dessert. Aber erst seitdem ich ihn das erste mal selbstgemacht probiert hatte, der Unterschied zu gekauften ist so gross, ich hätte nie gelaubt das Eierlikör so gut schmecken kanm

@Tina: Bin ja gespannt wer sich noch als Eierlikör-Fan “outet” ;-)
Aber ich bin absolut Deiner Meinung – Selbstgemachter Eierlikör ist wirklich sehr lecker, den darf man dann aber nur pur trinken…

Wow, tolles Ding. Vor allem mit Kardamom! Und: schönes Foto, auch wenn ich finde, dass der Mittelteil ein wenig dunkel geraten ist… (Jammern auf hohem Niveau).

Dies ist dann mein Outing: Ich liebe Eierlikör in Kuchen und Süßspeisen…
Das Dessert sieht abgefahren aus. Ist aber bestimmt schwierig zu essen?

Ab und zu habe ich auch diese seltsamen Gelüste nach Eierlikör… ;-)

Dein Dessert sieht super aus! Ich hatte ja das Glück, zusammen mit Zorra Dein Vorbild genießen zu dürfen, das ich unbedingt mal nachmachen will.

Mit Eierlikör und Pistazien-Kardamom ist das wieder was ganz anderes – liest sich super, und sieht klasse aus!

Noch ein Outing: Hier, ich auch! Auch wenn meine Eierlikörkreationen lange nicht so bildschön sind wie Deine, die beschränken sich nämlich auf: Vanilleeis, Schlagsahne und einen ordentlichen Schuss Eierlikör vermischen und dann mit einem groooßen Löffel ran ans Werk. ;-)

 

Mit * markierte Felder sind erforderlich.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.