Wien

// 

Hat mich eigentlich schon jemand vermisst? Wahrscheinlich hats ja eh keiner gemerkt, daß ich längere Zeit abwesend war … Schade ;-)

Dieses Mal habe ich aber wirklich ne richtig gute Ausrede. Seit 5 Tagen verbringe ich meine kostbare Freizeit zwischen Kaffeehäusern und Stephansdom, Heurigen, Sturm und Melange, sowie Schnitzel, Palatschinken und Bosna. Kurz gesagt, ich bin in Wien.

Das Ganze natürlich nicht nur zum Vergnügen, dazu vielleicht später mehr. Auf jeden Fall gibt es die nächsten sieben Wochen k. u. k.-Geschichten, sowohl kaiserlich-königlich als auch kulinarisch-kulturell. Viel Spaß dabei …

Wien

Wien

Toll beleuchteter Brunnen zwischen Oper und dem Hotel Bistrol

Wien

Wien

Oper mit Würstelstand

Wien

Bis jetzt der beste Würstelstand in Wien: Bitzinger am Albertinaplatz. Gleich gegenüber von der Oper treffen sich bunt gemischt Arbeiter, Touristen, Nachtschwärmer und Operngäste in Abendgarderobe. Am Würstelstand sind alle gleich …

Außer dem obligatorischen Champagner nach dem Opernbesuch gibt es hier eine genial-leckere Bosna mit Currysenf, Zwiebeln und frischem Koriander. Bei einem Wien-Besuch fast Pflicht!

Fragen, Anregungen, Lob?

Holla, wurdest Du vermisst :-) Und bin ein bißchen neidisch, dass Du länger in Wien weilen darfst. Seit ich im Sommer für ein paar Tage am Neusiedler See war, hab ich doch grooße Lust mal ein paar Tage Wien zu erkunden, das letzte mal war ich vor 18 Jahren dort … länger her ;-) Genieß die Zeit und bin auf die Berichte gespannt :-)

Ich bin nicht nur ein bißchen, sondern ziemlich sehr neidisch! Aber da uns so liebevoll teilhaben lässt an deiner Zeit dort, auch schon wieder ein wenig versöhnlich gestimmt.

 

Mit * markierte Felder sind erforderlich.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.